Be a warrior not a worrier.
  Startseite
    Selbstliebe
    Weihnachten
    Essstörung
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/stronger-than-you

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Was soll so besonders sein?

Warum machen alle so einen Aufstand wegen Weihnachten?"das Fest der Liebe" ja toll... das ist es schon lange nicht mehr.. es geht nur um Geschenke!Familien die schon lange nicht mehr Zufrieden sind machen zu der Zeit ein auf " heile Welt" Getrennte Eltern versuchen sich einander zu übertrumpfen mit ihren Geschenken für die gemeinsamen Kinder um sich als etwas besseres zu fühlen.Man schmückt unnütz das Haus um vor den Nachbarn gut da zu stehen!Man geht zu Kirche um seinen ach so starken Glauben zu zeigen. Obwohl man höchstens zu Weihnachten und wenns hoch kommt noch zu Ostern in die Kirche geht und es einem sonst egal ist.Klar ist es eine schöne Zeit für frisch verliebte oder glückliche Familien.. Aber hat mal einer an die gedacht die an Weihnachten alleine sind?... an die Menschen die im Krankenhaus liegen ... an die denen gerade das Herz gebrochen wurde.. an die die gerade einen geliebten Menschen verloren haben?....Die Menschheit verschließt die Augen vor all diesen Leuten.Wobei manche in der Zeit einem Menschen der auf der Straße lebt oftmals etwas Geld gibt.. aber meist das nur damit er dann ein "reines Gewissen " hates sollte jeder an Weihnachten auch mal an die Menschen denken denen es nicht gut geht, zumal es den Menschen an Weihnachten oft noch schlechter geht weil sie sich in dieser Zeit noch mehr in stich gelassen und alleine fühlen.
23.12.15 12:29
 
Letzte Einträge: Mit das Schwerste der Welt, Meine Geschichte über die Esstörung, Beispiel eines Fressanfalls, 24.12 um 17:30, immer das selbe


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung